1. REPORT

WEITERQUALIFIKATION zum WERKZEUGKONSTRUKTEUR

für Kunststoff-Spritzgieß-Werkzeuge

 

In Wiesbaden fand der Blockkurs

Teil A     24. bis 27. September 2003
Teil B     22. bis 25. September 2003

statt.

Die Teilnehmer vergaben folgende Noten
Teil A die Note 1,7
Teil B
die Note 2,0


Die Durchschnittspunktezahl aller Projektarbeiten lag bei 92 von 100 zu erreichenden Punkten.

Zusätzlich gaben die Teilnehmer dieses Blockkurses folgende Kommentare zu der Veranstaltung ab.

Sehr praxisnahes Seminar – ohne unnötiges „Fach-Chinesisch.
- Walter Koller, GAPLAST GmbH, Altenau -
 
Herr Mattigkeit hat das Seminar mit einem Stil geleitet, das dem Seminar ein besonderes „Flair“ gegeben hat. Seine Einbringungen haben seinen großen Erfahrungsschatz gezeigt.
Herr Beitl und Herr Bieri haben sehr viel Fachwissen rübergebracht..
Das Seminar hat fachlich einen sehr hohen Stellenwert. Es hat mich in viele Richtungen bereichert.
- Martin Thomaszewski, Hawle Armaturen GmbH, Freilassing
-
 
Die Referenten waren zum größten Teil sehr gute Praktiker – auch der Seminarleiter – was eine große Seltenheit darstellt.
- Wolf Taake, OHLO-Technik, Löhne -
 
Man sieht, wo man mit seinem Wissen steht und erkennt, was noch alles auf einen zukommen kann.
- Klaus Wimmer, Eudora-Stiftung, A-Wels -
 
Ich erhielt eine breitere Übersicht über Werkzeuge und Inspirationen für verschiedene Lösungen.
- Petr Linka, AKT plastikarska technology Cechy, CZ-Jablonec n.N. -
 
- Austausch mit anderen Konstrukteuren
- Kontrolle Wissensstand
- Anregungen
- Christian Frey, Hawle Armaturen GmbH, Freilassing -
 
Die Präsentation der unterschiedlichen CAD-Systeme war für mich zu lang, zu produktspezifisch.
Die Seminarleitung (Herr Mattigkeit) war sehr gut und kompetent. Sehr gute Diskussionsleitung.
Die Unterlagen von Herrn Beitl sind eine echte Hilfe für die tägliche Arbeit. 
Die von Herrn Bieri zur Verfügung gestellten Zeichnungen und Checklisten sind sehr hilfreich.
- Alexander Frey,  Hawle Armaturen GmbH, Freilassing -