10. REPORT

WEITERQUALIFIKATION zum WERKZEUGKONSTRUKTEUR

für Kunststoff-Spritzgieß-Werkzeuge

 

In Bad Herrenalb fand der Blockkurs

Teil A     25. bis 28. Februar 2008
Teil B     27. bis 30. Mai 2008

statt.

Die Teilnehmer vergaben folgende Noten
Teil A die Note 1,8
Teil B
die Note 1,8


Die Durchschnittspunktezahl aller Projektarbeiten lag bei 93 von 100 zu erreichenden Punkten.

Zusätzlich gaben die Teilnehmer dieses Blockkurses folgende Kommentare zu der Veranstaltung ab.

Das Seminar ist besonders gut für Neueinsteiger geeignet, da er viel Praxisnähe beigebracht bekommt. Sehr gut sind die Berechnungen, die man zwar nur kurz erläutert bekommt, aber dafür im Ordner stehen hat. Die Hausaufgabe ist sehr zeitintensiv, diese könnte in einem Fragetest zur Wiederholung des 1. Blockes dienen. Man bekommt genügend Nachlesestoff im Ordner, sodass man zu Hause sehr gut nachbereiten kann.
Christian Benz, POLAR-FORM Werkzeugbau GmbH, Lahr
 
Für Bauteil-Konstrukteure ergeben sich sehr informative Eindrücke in die Arbeit und die Problemstellungen eines Werkzeugkonstrukteurs. Die Zusammenarbeit kann dadurch sehr verbessert werden. Die Seminararbeit ermöglicht darüber hinaus, das gelernte Wissen umzusetzen. Die Referenten erklären die Probleme und Thematiken sehr praxisnah.
Manfred Breucker, BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH, Traunreut