11. REPORT

WEITERQUALIFIKATION zum WERKZEUGKONSTRUKTEUR

für Kunststoff-Spritzgieß-Werkzeuge

 

In Bad Herrenalb fand der Blockkurs

Teil A     11. bis 14. November 2008
Teil B     10. bis 13. März 2009

statt.

Die Teilnehmer vergaben folgende Noten
Teil A die Note 1,4
Teil B
die Note 1,3


Die Durchschnittspunktezahl aller Projektarbeiten lag bei 91 von 100 zu erreichenden Punkten.

Zusätzlich gaben die Teilnehmer dieses Blockkurses folgende Kommentare zu der Veranstaltung ab.

Bei dem Seminar erlangte man einerseits ein gutes Grundwissen über die Konstruktion von Spritzgießwerkzeugen, andererseits wurden auch viele spezielle Lösungsmöglichkeiten für diverse Probleme im Formenbau aufgezeigt. Im Großen und Ganzen ein tolles Seminar – ich würde es weiterempfehlen.
Michael Tauchner, Semperit Technische Produkte Ges.m.b.H.,A-Wimpassing
 
Trotz der Länge (2 x 4 Tage) sehr kurzweilig. Die Vorträge sind gut aufbereitet und praxisnah. Sehr gut gefallen hat mir, dass die Fachvorträge von Herstellern (Moldflow, Synventiv,…) nicht als Werbeveranstaltung genutzt wurde, sondern wirklich ein Einblick in den jeweiligen Bereich gegeben wurde (Ausnahme war HASCO, VISI, das war eine Werbeveranstaltung). Ansonsten absolut empfehlenswert !!!
Michael Huber, BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH, Traunreut
Die Praxisnähe des Seminars fand ich sehr gut, nur finde ich es schade, dass es zwei „Verkaufsveranstaltungen“ gegeben hat. Bis auf die Vorträge von HASCO und VISI habe ich sehr viel für mich herausziehen können. Schade, dass so ein hochwertiges Seminar so ein schwaches Ende hat.
Johannes Grundner, Hawle Armaturen GmbH, Freilassing