11.  R E P O R T

WEITERQUALIFIKATION   zum   WERKZEUGKONSTRUKTEUR

für Schnitt-, Stanz- und Biegewerkzeuge




Teil A
 15. bis 18. Oktober 2007 in Hagen
Teil B  18. bis 21. Februar 2008 in Hagen

Dieses Mal bewältigten die Teilnehmer die Projektaufgabe so hervorragend, dass von 100 zu erreichenden Punkten die durchschnittliche Punktzahl aller Teilnehmer bei 99 Punkten lag.

Durch die sehr guten Vorstellungen jeder einzelnen Projektaufgabe am 5. Tag wird den übrigen Teilnehmern eine große Bandbreite an Wissen, an Möglichkeiten über die eigene Arbeit hinweg vermittelt.
 

Wir ergänzen an dieser Stelle wieder die Liste der bisherigen Teilnehmerkommentare.

Das Seminar war sehr lehrreich in einer angenehmen Atmosphäre. Die Projektarbeit vor allem der anderen Teilnehmer war informativ. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung.
Herwig Krüger, Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
 
Das Seminar hat eine sehr gute Praxisnähe.
Anton Mayr, SORTIMO International GmbH, Zusmarshausen
 
Ein sehr informatives und unterhaltsames Seminar mit hohem Praxis-Bezug. Sehr hilfreich beim Festigen des Erlernten war die Praxisaufgabe. Nicht zu unterschätzen ist auch der Austausch mit anderen Seminarteilnehmern. Ich habe viele Anregungen für meine berufliche Praxis aus diesem Seminar mitnehmen können.
Dirk Buhtz, EBK Krüger GmbH, Teltow
 
Gefallen hat mir folgendes:
- Bekanntschaft zu Berufskollegen in der gleichen oder ähnlichen Branche
- Die tägliche Arbeit „Konstruktion“ wird so aufgearbeitet, damit auswärtige (keine
  Betriebskollegen) diese nachvollziehen können. Dadurch überdenkt man seine
  Konstruktionsweise.
- Man lernt neue Methoden für bestimmte Anforderungen kennen.
Rainer Schülgen, voestalpine Präzisionsprofil GmbH, Hürth
 


Kempen, im April 2008
Renate Mattigkeit