12.  R E P O R T

WEITERQUALIFIKATION zum WERKZEUGKONSTRUKTEUR

für Schnitt-, Stanz- und Biegewerkzeuge

Teil A  07. - 10. April 2008 in Hagen
Teil B  16. - 19. Juni 2008 in Hagen

Dieses Mal bewältigten die Teilnehmer die Projektaufgabe so hervorragend, dass von 100 zu erreichenden Punkten die durchschnittliche Punktzahl aller Teilnehmer bei 97 Punkten lag.

Durch die sehr guten Vorstellungen jeder einzelnen Projektaufgabe am 5. Tag wird den übrigen Teilnehmern eine große Bandbreite an Wissen, an Möglichkeiten über die eigene Arbeit hinweg vermittelt.
 

Wir ergänzen an dieser Stelle wieder die Liste der bisherigen Teilnehmerkommentare.

Das Seminar bietet einen sehr guten Überblick über die Stanztechnik. Die Praxisbeispiele (Stanzteile) waren jedoch nicht mit den Artikeln in unserem Haus vergleichbar.
Martin Landendinger, SCHOTT EP GmbH, Landshut
 
Vorschlag/Anregung zur Optimierung des Seminars:
- Jeder Teilnehmer konstruiert ein eigenes, kleines Werkzeug (2-3 Stufen) über die gesamte Seminarzeit. Alle Themen werden dabei systematisch abgearbeitet.
- 3-D Programmteil (VISI) macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn jeder Teilnehmer selbst an einem Laptop ausprobiert / lernt.
Henk Steinbach, Volkswagen AG, Wolfsburg
 
Die Praxisnähe in Verbindung mit der Betriebsbesichtigung und den Erfahrungen von Herrn Dr. Radtke und Herrn Hoffmann waren sehr gut. Besonders gut war der Vortrag Werkstoffkunde von Herrn Prof. Wendl. Die Projektarbeit ist für mich persönlich eine sehr gute Vertiefungsarbeit gewesen. Die Präsentationen der Projekte waren sehr spannend.
Martin Gaschik, Düsseldorf
 
Was mir sehr gut gefallen hat sind die Referenten die aus der Praxis kommen und jahrelang Erfahrung im Bereich Stanz- und Umformtechnik, Werkstoffkunde mitbringen. Die Projektarbeit ist meiner Meinung nach sehr sinnvoll, da die Kursteilnehmer aus den unterschiedlichsten Bereichen kommen bzw. unterschiedliche Produkte fertigen, so dass man sich auch einen Eindruck über diese „Fremd“-Bereiche machen kann.
Hasen Kaplan, Reinz-Dichtungs-GmbH, Neu-Ulm
 
Die Vortragsweise hat mir sehr gut gefallen, sehr informativ und interessant war Werkstoffkunde und die Werksführung.
Markus Vonhof, BITO-Lagertechnik, Meisenheim
 


Kempen, im Juni 2008

Renate Mattigkeit