SEMINAR

VA-NR 17-37-37

Kalkulationsmethoden für Kunststoff-Spritzgießwerkzeuge- Der schnelle Weg zur Kostenermittlung für Angebote
- Präsentation von neuentwickelten Softwarepaketen

Die ausführlichen Seminar-Themen und alle weiteren Details zu diesem Seminar finden Sie auch im PDF-Dokument.

Seminar-Themen

  • Übersicht der Kalkulationsmethoden im Werkzeugbau
  • Grundlagen der Ähnlichkeitskalkulation
  • Grundlagen der statistischen und der analytischen Kalkulation
  • WORKSHOP
    Gruppenarbeit und Diskussion:
    - Kalkulieren eines Werkzeuges anhand eines Fortmteiles / einer Formteilzeichnung
  • Werkzeugkalkulationen in der Praxis
  • Vorkalkulation mit EDV-Unterstützung
  • Kalkulationsmethoden im Großformenbau (Spezialspritzgießwerkzeuge)

Referent(en)

  • Peter Bieri, MOULD & PROCESS ENGINEERING, Ställistr. 3, CH-5724 Dürrenäsch
  • Dipl.-Ing. (FH), GF Michael Wilmsen, TSETINIS TOOLING GMBH, Karlsruhe

Teilnehmerkreis

  • Verantwortliche Bereichs- und Abteilungsleiter sowie Mitarbeiter aus
  • Vorkalkulation von Spritzgießwerkzeugen
  • Nachkalkulation von Werkzeugen
  • Kalkulation von Kunststoff-Betriebsmitteln
  • Angebotserstellung / Angebotsbearbeitung, Preisfindung
  • Vertrieb / Verkauf

Termin

11. bis 12. Juni 2018

Dieses Seminar wird bereits zum 37. Mal angeboten.

Durchführungsort

D-76332 Bad Herrenalb
==> Karte / Adresse zeigen

Teilnehmerpreis

980,- €  + MwSt.

==> Infos zu Fördermöglichkeiten

Note letztes Seminar: 1.9

Weitere Seminar-Beurteilungen

Veranstalter

Deutsches Industrieforum für Technologie
Postfach 10 02 15
D-47879 Kempen

Tel. 02152 - 1015 oder 1016
Fax 02152 / 518221
E-Mail info@dif.de