SEMINAR

VA-NR 21-92-09

Industrielles 3D-Drucken- Der Weg zum additivgefertigten Endprodukt

Teilnahmebegrenzung max. 15 Personen

Die ausführlichen Seminar-Themen und alle weiteren Details zu diesem Seminar finden Sie auch im PDF-Dokument.

Seminar-Themen

  • Industrielles 3D-Drucken – Was ist das?
    - Grundlagen, Überblick zu Verfahren und Werkstoffen
  • 3D-Drucken für die Fertigung von Endprodukten – Wozu?
    - Strategien zum Einsatz anhand prominenter Beispiele
    Wertschöpfung mit 3D-Drucken durch
  • Customizing und Variantenbildung
  • Time to Market / Time to Customer
  • Leichtbau und Funktionsintegration
  • Die Umsetzung Teil I: Der Entwicklungsprozess für 3D-Druckteile
    - Wie geht das konkret?
  • Übereinstimmungen und Unterschiede zum klassischen Entwicklungsprozess
  • Neue Chance im Produktentstehungsprozess
  • Ansätze zur Ideenfindung und Lösungsfindung für das 3D-Drucken
  • Theorie und praktische Übung
  • Die technischen Hintergründe der Verfahren im Detail
    - Was muss ich wissen, um fertigungsgerecht konstruieren zu können?
    - Was steht in den „Design Rules“ und warum
    a) Verfahren zur Herstellung von Kunststoffbauteilen
    b) Verfahren zur Herstellung von Metallbauteilen
  • Die Umsetzung Teil II
    - fertigungsgerechte Konstruktion
    - Anwendung der Designrules auf eine Konstruktionsaufgabe
    a) für ein Kunststoffbauteil
    b) für ein Metallbauteil
  • 3D-Drucken und 3D-Daten
  • Neuer und ergänzenden Wege der 3D-Datenerzeugung für das 3D-Drucken
  • 3D-Scanning; Reverse Engineering; FEM, CAO und SKO
  • Konstruieren in der STL-Welt
  • 3D-Drucken und Qualitätssicherung
  • Wie werden Qualitätsstandards im 3D-Drucken definiert?
  • Welche klassischen Ansätze funktionieren, wo benötigt man Ergänzungen?
  • 3D-Drucken und technische Zeichnungen
  • 3D-Drucken und die Kosten
  • Wie kalkuliere ich die Bauteilkosten?
  • Wie beurteile ich die Kostenwirkung?
  • Die Bedeutung der Prozesskosten für die Rentabilitätsbetrachtung?
  • Prozesskostenbetrachtung als Basis für die Auswahl von Applikationen
  • Aktuelle und zukünftige Trends im 3D-Drucken
    - Was dürfen wir erwarten, heute, in 3 Jahren und in 10 Jahre?

Referent(en)

  • Dipl.-Ing. Volker Junior, phoenix GmbH & Co. KG, Gröbenzell

Teilnehmerkreis

  • Produktentwicklung
  • Konstruktion
  • Fertigung
  • Produktmanagement

Termin

22. bis 23. November 2017

Durchführungsort

D-76332 Bad Herrenalb
==> Karte / Adresse zeigen

Teilnehmerpreis

990,- €  + MwSt.

==> Infos zu Fördermöglichkeiten

Note letztes Seminar: 1.1

Weitere Seminar-Beurteilungen

Veranstalter

Deutsches Industrieforum für Technologie
Postfach 10 02 15
D-47879 Kempen

Tel. 02152 - 1015 oder 1016
Fax 02152 / 518221
E-Mail info@dif.de