SEMINAR

VA-NR 80-10-24

Professionelles Projektmanagement- Projekte kompetent und praxisorientiert zum Erfolg führen

Der Referent Bernd Madauss ist in Deutschland und im Ausland als Projektmanagementfachmann bekannt und kann auf eine über 50-jährige nationale und internationale Berufserfahrung im Projektmanagement verweisen.Seine beruflichen Betätigungsfelder umfassen sowohl eine aktive Mitarbeit an nationalen und internationalen industriellen Projekten sowie die Durchführung von Schulungs- und Trainingsprogrammen zum Thema Projektmanagement.
Bestellung: Bernd Madauss - die 7. Auflage seines Buches 'Projektmanagement' erscheint ab September 2017.
Bei Seminarbuchung ist dieses Buch im Preis inbegriffen.

Die ausführlichen Seminar-Themen und alle weiteren Details zu diesem Seminar finden Sie auch im PDF-Dokument.

Seminar-Themen

  • Warum Projekte häufig scheitern
  • Unklare und/oder unrealistische Zielsetzung: Leistung, Termine, Kosten
  • Häufige Änderungen der Zielvorgaben (moving targets)
  • Fehlende Unterstützung durch die Unternehmensleitung
  • Mangelnde Qualifikation und fehlende Erfahrung des Projektpersonals
  • Kommunikationsdefizite zwischen dem Projekt und den Fachbereichen
  • Fehlende Berücksichtigung kultureller und sprachlicher Unterschiede
  • Faktoren, die zum Projekterfolg führen
  • Festschreibung klarer und realistischer Zielvorgaben
  • Machbarkeitsprüfung und Festlegung realistischer Planziele
  • Einsatz eines kompetenten und erfahrenen Projektteams
  • Rechtzeitige Bereitstellung der erforderlichen Projekt-Ressourcen
  • Absicherung der Projektfinanzierung: Eigenkapital, Banken,Versicherungen, etc.
  • Qualifizierung zukünftiger Projektmitarbeiter:PM-Seminare und Workshops
  • Bedeutung einer funktionsfähigen Projektorganisation
  • Aufgabe, Verantwortung und Vollmacht der Projektleitung
  • Einbettung der Projektleitung in die Unternehmensstruktur
  • Schaffung eines Projektbüros (Project Management Office - PMO)
  • Strukturierung der Projekt-Aufbauorganisation
  • Zusammenarbeit und Aufgabenabgrenzung von Projekt- undFachbereichsleitung
  • Entscheidungsvollmachten der Projekt- und Fachbereichsleitung
  • Anwendung internationaler PM-Standards: PMI, GPM, ISO, etc.
  • Abwicklung Internationaler Projektvorhaben: Ziele, Kultur, Sprache, etc.
  • Die Rolle des Projektleiters, der direkten Mitarbeiter,der Fachbereiche und der Partner
  • Projektmanagement setzt Führungsqualität voraus
  • Rolle und Aufgabe des Projektleiters
  • Rolle der Mitarbeiter des Kernteams
  • Rolle und Aufgabe der Fachbereiche
  • Rolle und Aufgaben der Unterauftragnehmer und Lieferanten
  • Rolle der nationalen oder internationalen Projektpartner
  • Zusammenarbeit in Arbeitsgemeinschaften oder als Konsortialpartner
  • Schaffung kontrollfähiger Planungsunterlagen
  • Projektlebenszyklus: Projektphasen und Hauptmeilensteine
  • Projektstrukturierung: Projektstrukturplan (PSP) und Arbeitspakete
  • Externe Beauftragung
  • Erstellung einer kontrollfähigen Terminplanung & Meilensteine
  • Erstellung der Budgetplanung: Personal- und Kostenpläne
  • Zahlungsmeilensteine und Zahlungsmodalitäten
  • Statusüberwachung der Planungsvorgaben
  • Fortschrittskontrolle: Soll/Ist-Vergleich der Hauptmeilensteine
  • Revision der Terminpläne: Erfüllungsstand und Veränderungen
  • Aktionskontrolle: Offene und geschlossene Aktionen
  • Kostenkontrolle: Personaleinsatz, Kostenstatus und Zahlungseingänge
  • Konfigurationskontrolle und Änderungen
  • Basiskonfiguration: Pflichtenheft und Spezifikationen
  • Änderungsklassen
  • Änderungsanträge: Kundenforderungen interne Änderungswünsche
  • Integrierte Projektüberwachung
  • Technische Statuskontrolle: Projektstand und Vorausschau (forecasts)
  • Terminüberwachung und Aktionskontrolle (to-do-list)
  • Ressource- und Kostenüberwachung, einschließlich Zahlungseingänge
  • Arbeitswertermittlung - (Earned Value Analysis - EVA)
  • Risikomanagement im Projekt
  • Ermittlung von bekannten und potentiellen Projektrisiken
  • Risikobewertung und Klassifizierung: klein, mittel, groß
  • Einleitung von Maßnahmen zur Risikobeseitigung oder -minimierung
  • Kontinuierliche Risikoüberwachung: Bestandteil der Statusüberwachung
  • Sicherstellung wirkungsvoller Informationsflüsse
  • Formeller und informeller Informationsaustausch im Team
  • Strukturierung der Informationsflüsse und -inhalte
  • Berichterstattung und deren Inhalte: zum Kunden und zur Firmenleitung
  • Projektbesprechung & Reviews: Projektüberprüfungen
  • Informationswerkzeuge

Referent(en)

  • Prof. Bernd Madauss, Ing., MBA., Ph.D. - in Deutschland und im Ausland bekannt als der "Papst des Projektmanagements"!

Teilnehmerkreis

  • Geschäftsführer
  • Unternehmensbereichsleiter
  • Abteilungsleiter: Entwicklung, Fertigung, Finanzen, Marketing
  • Projektleiter
  • Projektmitarbeiter: Projektplanung, Projektierung, Projektabwicklung, Projektverfolgung, Projektsteuerung

Termin

21. bis 22. November 2017

Dieses Seminar wird bereits zum 24. Mal angeboten.

Durchführungsort

D-76332 Bad Herrenalb
==> Karte / Adresse zeigen

Teilnehmerpreis

1320,- €  + MwSt.

==> Infos zu Fördermöglichkeiten

Note letztes Seminar: 3.0

Weitere Seminar-Beurteilungen

Veranstalter

Deutsches Industrieforum für Technologie
Postfach 10 02 15
D-47879 Kempen

Tel. 02152 - 1015 oder 1016
Fax 02152 / 518221
E-Mail info@dif.de